hintergrund

Angebotsspektrum

Fortbildung - Training

Führungs-Spiritualität

Führung ist ein dialogisches Geschehen von Hören und Handeln.

Grundvoraussetzung des Hörens ist die offene Wahrnehmungsfähigkeit.

Grundvoraussetzung des Handelns die klare Vision.

Die eigene Wahrnehmung und Vision zu schulen ist eine wichtige Grundfähigkeit die immer wieder neu geübt werden sollte.

Es geht dabei um die Fragen:

Wahrnehmung und Vision sind gleichzeitig spirituelle Grundhaltungen die in geistlichen Übungen eingeübt, exerziert werden. Sie können in diesen Tagen Ihre Rolle im Beruf, als Führungskraft und als Christ im Beruf reflektieren und neu ausrichten.

Aus der Tradition der christlichen Klöster nutzen wir die Erfahrungen des Retrait, stille Zeiten, geistliche Übungen, Kurzvorträge und Einzelgesprächen.

Profil