hintergrund

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anmeldung

Jede Anmeldung eines Teilnehmers zu einer Veranstaltung Change-Systems muss in Textform, d.h. schriftlich, per e-Mail oder per Fax erfolgen. Mit dem Absenden der Internet-Buchung bzw. mit der Unterschrift auf dem Anmeldeformular erkennt der Teilnehmer diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jetzt und für künftige Geschäftsbeziehungen mit change-systems an.
Die Anmeldung gilt als angenommen, wenn Change-Systems nicht innerhalb von 28 Tagen nach Eingang der Anmeldung die Ablehnung erklärt hat. Ferner erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung.

2. Widerrufsrecht für Verbraucher, Widerrufsfolgen

Die Anmeldung zu einer Veranstaltung bzw. Veranstaltungsreihe von Change-Systems ist für den Teilnehmer verbindlich, wenn sie – sofern der Teilnehmer Verbraucher ist - nicht innerhalb von zwei Wochen widerrufen wird. Im Einzelnen:

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax oder e-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel § 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

Change-Systems: Barbara Fritzsche
Am Schäfersberg 4
64380 Roßdorf
Fax: 06154-697805
E-Mail: change-systems@t-online.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Wideruferklärung, für uns mit deren Empfang. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

------------- Ende der Widerrufsbelehrung --------------

3. Absage seitens Change-Systems

Die Veranstaltung kann aus wichtigem Grund, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl, bei Ausfall bzw. Erkrankung eines Referenten, Hotelschließung oder höherer Gewalt abgesagt werden. Im Fall einer zu geringen Teilnehmerzahl hat die Absage nicht später als 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung zu erfolgen. In allen anderen Fällen einer Absage aus wichtigem Grund sowie in Fällen notwendiger Änderungen des Programms, insbesondere eines Dozentenwechsels, wird Change-Systems die Teilnehmer so rechtzeitig wie möglich hierüber informieren.

Muss ausnahmsweise eine Veranstaltung abgesagt werden, erstattet Change-Systems den Kunden umgehend die bezahlte Teilnehmergebühr. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens der gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen von Change-Systems.

4. Ab- und Ummeldungen

Schriftliche Ab- und Ummeldungen sind bis vier Wochen vor Tagungsbeginn gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 25,– möglich. Bis zu 14 Tagen vor Tagungsbeginn wird die Teilnahmegebühr in Höhe von 50 % erhoben. Danach ist der volle Kostenbeitrag zu entrichten. Die Kündigung sowie die Ab- bzw. die Ummeldung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

5. Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr ist bis spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn auf die nachfolgende Bankverbindung zu leisten:

Kontoinhaber: Barbara Fritzsche
KD-Bank Dortmund
KNr.: 40 02 508 015
BLZ 35 06 019 000

Für Ausbildungsgänge, die ihrer Art nach den Zielen der Berufsfortbildung dienen und spezielle Kenntnisse, die zur Ausübung der genannten beruflichen Tätigkeiten erforderlich sind, vermitteln, kommt eine Umsatzsteuerbefreiung nach § 4 Nr. 21, Buchstabe a UStG in Betracht. In diesem Fall beantragt die change-systems entsprechende USt-Befreiung. Im Falle der Nichtgewährung dieser Befreiung behält sich Change-Systems vor, die gesetzliche Mehrwertsteuer zur ausgewiesenen Teilnahmegebühr hinzuzurechnen.

Teilnahmegebühren von Change-Systems können an Kooperationspartner oder Netzwerkpartner abgetreten werden, soweit diese an den Maßnahmen beteiligt sind.

Alle Leistungen von Change-Systems, die nicht ausdrücklich durch die Teilnahmegebühr abgegolten sind, sind vom Kunden gesondert zu vergüten. Dies gilt insbesondere für Reisekosten und Übernachtung. Gesonderte Absprachen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Die Unterlagen für die Teilnehmer sind in der Teilnahmegebühr inbegriffen, soweit nichts anderes vermerkt ist.

6. Urheberrecht

Alle Seminarunterlagen sind exklusiv für die Seminarteilnehmer bestimmt und urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung von Teilnehmerunterlagen oder von Teilen daraus behält sich Change-Systems vor.

Kein Teil der Unterlagen darf - auch auszugsweise - ohne schriftliche Genehmigung von Change-Systems reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe benutzt werden.

7. Datenschutz

Die übermittelten Daten werden maschinell zur Abwicklung der Seminarbuchung und zur Information über weitere Veranstaltungen verarbeitet. Wünscht der Teilnehmer keine Information über weitere Veranstaltungen, ist dies in Change-systems in Textform mitzuteilen.

8. Beschwerden

change-systems ist daran interessiert, den Wünschen der Teilnehmer gerecht zu werden. Deshalb werden Beschwerden ernst genommen. Etwaige Reklamationen können direkt an Change-Systems Frau Barbara Fritzsche, am Schäfersberg 4, 64380 Roßdorf
E-Mail: change-systems@t-online.de gerichtet werden.

9. Haftung

Change-Systems übernimmt keine Haftung für einen mit der Teilnahme an den Veranstaltungen beabsichtigten Erfolg. Ersatzansprüche für Schäden jeglicher Art - gleich aus welchem Rechtsgrund - sind ausgeschlossen, es sei denn, der Vertreter bzw. Mitarbeiter von Change-systems haben vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt oder die Schadenersatzansprüche resultieren aus dem Fehlen einer übernommenen Garantie. In letzterem Fall beschränkt sich die Haftung auf solche Schäden, die von der Garantie umfasst sind. Die Haftung wird des weitern ausgeschlossen.

10. Anwendbares Recht

Der Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Erfüllungsort sowie ausschließlicher Gerichtsstand für Kaufleute und juristische Personen des öffentlichen Rechts für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Roßdorf bei Darmstadt.

Profil